SICHTBAR SCHÖNER
/

PURE ÄSTHETIK

 

Terminabsagen & Reservierungen 


Liebe Kunden von SICHTBAR SCHÖNER,

 aus gegeben Anlass müssen wir darauf hinweisen, dass SICHTBAR SCHÖNER ein Bestell- und Terminstudio ist! 

Um Ihnen die Verfügbarkeit der gewünschten Behandlungen sicherstellen zu können, bittet SICHTBAR SCHÖNER Sie Ihren Termin vorab zu vereinbaren.  Persönlich, schriftlich oder online gebuchte Termine sind nur und ausschließlich und speziell für Sie reserviert und verbindliche Vereinbarungen.

Mit der verbindlichen Terminvereinbarung erteilt der Kunde seinen Auftrag und geht ab diesem Zeitpunkt ein Vertragsverhältnis ein.

Vereinbarte Termine sind eine beiderseitige Willenserklärung und für beide Parteien bindend.  

Wir handhaben Terminänderungen oder Stornierungen grundsätzlich sehr flexibel. Natürlich kann immer etwas dazwischen kommen.  

Sollten Sie Ihren Termin einmal nicht wahrnehmen können, muss dieser schnellstmöglich, jedoch bis spätestens 24 Stunden vorher abgesagt werden.  

Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, hat       SICHTBAR SCHÖNER nach § 615 BGB das Recht, eine Ausfallgebühr von 50% in Rechnung zustellen, da so kurzfristig kein angemessener Ersatz für den ausgefallenen Termin gefunden werden kann.  

Gutscheine werden ungültig.

Kann dieser Termin kurzfristig wieder neu vergeben werden, entfällt die Stornogebühr selbstverständlich.

Es besteht kein Recht auf einen unentgeltlichen Ersatz des Termins.

Dies betrifft auch Verspätungen des Kunden insbesondere dann, wenn sich in der verbleibenden reservierten Zeit, die verbindlich gebuchte Behandlung nicht mehr realisieren lässt.

Die Behandlung beginnt mit dem Eintreffen der Kundin / des Kunden in der Kabine. 

Bei verspätetem Eintreffen besteht ein Anspruch auf Behandlung nur während der vereinbarten Behandlungsdauer. Wir sind zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss. 

Für eine vom Kunden gewünschte Kürzung der Behandlung während des Termins, können keine preislichen Vergünstigungen gewährt werden. Es ist der volle Behandlungspreis gemäß Buchung zu begleichen.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

Ihre 

Bettina Keupp-Lautenschlager


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN                  

1. Allgemeines

Diese Bedingungen betreffen alle Transaktionen, Verträge und Angebote, wie die Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen SICHTBAR SCHÖNER und dem Kunden zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Form. 

2. Dienstleistungen 

Der Dienstleister führt seine Dienstleistungen nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem neuesten Standard der Industrie am Kunden aus. Sollten Änderungen der Standards auftreten, wird der Dienstleister den Kunden noch vor Beginn der Leistung davon in Kenntnis setzen.  

3. Terminvereinbarung § 3 Terminvergabe, Behandlungen  

Vereinbarte Termine sind eine beiderseitige Willenserklärung und für beide Parteien bindend.  

Termine werden vom SICHTBAR SCHÖNER verbindlich vergeben. Sollte eine Absage bzw. ein verschieben eines bestätigten Termins vonnöten sein, sollte der Kunde dies rechtzeitig und sobald als möglich, mindestens aber 24 Stunden vor dem Termin mitteilen. Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, hat der Dienstleister nach § 615 BGB das Recht, den Verdienstausfall dem Kunden in Rechnung zu stellen.  

4 § 8 AGB, Preisliste

Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind im Studio zu veröffentlichen. Die ausgewiesenen Preise müssen die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten.

Bei Erscheinen neuer AGB bzw. neuer Angebots- und Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Angebote sind nur in dem veröffentlichten Zeitraum gültig und gelten solange der Vorrat reicht. Der Kunde muss direkt im Anschluss an die Behandlung bzw. direkt beim Kauf für die Dienstleistung bzw. das Produkt bezahlen. 

5 § 7 Geschenkgutscheine und Aktions-Angebote  

1. Geschenkgutscheine können nicht in bar ausgezahlt werden. Der Anspruch aus dem Gutschein verjährt nach der regelmäßigen Verjährungsfrist des § 195 BGB in drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde.

2. Angebots-Aktionen gelten ausschließlich in der ausgeschriebenen Frist und sind in dieser Zeit wahrzunehmen bzw. gelten solange diese vorrätig sind.

5. Persönliche Daten und Privatsphäre 

Der Kunde versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Ausführung der geforderten Dienstleistung sind, an das Sichtbar schöner oder den Dienstleister weiterzugeben. Diese Daten werden auf der Kundenkarteikarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Sichtbar schöner bzw. der Dienstleister verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zur erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklausel einzusetzen und die Daten nicht an Dritte weiterzugeben.     

7. Vertraulichkeit 

Sichtbar schöner, seine Angestellten sind verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung bzw. der Dienstleistung besprochen wurden vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Information zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und Sichtbar schöner  von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.    

8. Haftung

Sichtbar schöner, seine Angestellten können keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese Informationen als unzureichend oder falsch herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios. Sichtbar schöner ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen bzw. Besitzgegenständen des Kunden, die mit in das Studio gebracht wurden.   

9. Beschädigung oder Diebstahl

Sichtbar schöner hat das Recht, für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden sofort und ohne Ausnahme zur Anzeige gebracht.  

10. Beschwerden und Reklamationen

Sollte der Kunde eine Beschwerde oder Reklamation über die Dienstleistung bzw. über das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber fünf Tage nach Erkennen des Reklamationsgrund bei SICHTBAR SCHÖNER gemeldet werden. Das Studio muss innerhalb der darauf folgenden fünf Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss das Studio die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten bzw. das reklamierte Produkt ersetzen.



Telefon: 07121  584150

online auf meiner Internetseite

oder per Mail über mein Kontaktformular

Öffnungszeiten für Ihre Beratung, Gutschein- & Produkteinkauf:

oder nach Vereinbarung!

Montag

12:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Dienstag

14:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Mittwoch

17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag

13:00 Uhr bis 14:00 Uhr